Head426WedauPbf 155Wasserturm 140Wasserturm Head Cargoserv

Stellwerke im Rangierbahnhof Duisburg-Wedau
Homepage
Stellwerke

Im Rbf finden wir diverse Stellwerke, einige sind bereits abgerissen und bestehen seit Jahren nicht mehr. Alle anderen fiebern ihrem Ende entgegen, im Zuge der Umstellung auf das ESTW (Elektronisches Stellwerk) und der Stilllegung des Rangierbahnhofes.
Folgend sind (hoffentlich) alle Stellwerke aufgelistet mit einer Kurzbeschreibung.
Ausrutscher seien mir gestattet, da auch teilweise andere Gebäude mit gelistet sind.
Für Ergänzungen, Informationen, Fotos bin ich jederzeit interessiert, bitte kontaktiert mich.


Bezeichnung Kurzerklärung
Stellwerk WNT Stellwerk mit Fahrdienstleiter an der Ein-/Ausfahrt zu Hd Hochfeld, Abzwg Ruhrtal/Oberhausen-West und der ehemaligen Strecke nach Mülheim-Speldorf
Blaue Rangiererbude Diese Rangiererbude nahe WNT habe ich einfach mal mit aufgenommen, da die kleine "Hütte" doch auffällig ist und auch von der Wedauer Brücke auffällt.
Stellwerk 2 Das Stwk 2 gehört zum Nordberg. Von hier aus wurde der Ablaufbetrieb gesteuert. Außerdem finden wir hier den Anschluß zum AW und zur Ladestraße.
Stellwerk 4 Stwk 4/Bezirk 4 ist recht mittig des Rbf. Von hier aus fuhren die Züge ab, die über den Südberg zusammenrangiert wurden. Weiterhin war Stwk 4 für die Umspanner wichtig.
Stellwerk 5 Dieses Rangiererstellwerk stand neben dem Bedarfsablaufberg neben Stellwerk 4, sogesehen zwischen Stellwerk 4 und dem Personenbahnhof Wedau.
Stellwerk WSF Wedau Süd Fahrdienstleitung. Von hier aus werden u.a. die südliche Einfahrt gesteuert und auch die Gleise für den Personenverkehr; den Pendel. Früher war dieses Stellwerk für den Ablaufbetrieb an Südberg verantwortlich. Einst mit modernen Gleisbremsen ausgestattet und mit Tag- und Nachtbetrieb. Teilweise arbeiteten dort oben vier Mitarbeiter gleichzeitig!
Stellwerk NT NT befindet sich den Durchfahrgleisen mitten im Rbf zwischen dem Nord- und dem Südberg
weitere werden folgen..